bg Kategorien
Sie sind hier: Outdoor Ausrüstung Outdoorschuhe

Outdoorschuhe für Hundesport und die perfekte Gassirunde

Kaufberatung: Worauf muss man beim Kauf von Outdoorschuhe achten?

Outdoorschuhe und Wanderstiefel für jede Hundeaktivität. Ob für große oder kleine Füße, im Winter oder Sommer, für jede Jahreszeit und jeden Gassigang das passende Schuhwerk finden. Weiterlesen...

Dabei sollte man einige Punkte beachten: Am besten probiert man Outdoorschuhe gegen Abend an, da die Füße im Laufe des Tages anschwellen.

Im Zehenbereich sollte nach vorne bis zu einem Zentimeter Platz sein, da man sonst gerade beim Bergab gehen vorne anstoßen könnte (Fingerprobe). Falls man Einlagen benutzt, empfehlen wir diese direkt im Schuh zu probieren. Tipp: Das wichtigste Bindeglied zwischen Fuß und Schuh sind die richtigen Socken. Am besten geeignet sind Funktionssocken. Diese unterstützen den Tragekomfort des Schuhs und verhindern sowohl Reibung als auch feuchte Füße, die zu Blasen und Verletzungen am Fuß führen können. Eingearbeitete Verstärkungen an Ferse, Ballen, Zehen und Knöcheln polstern zusätzlich.

Anforderungen an die Materialien

Sohle: Bei kleinen Touren genügt eine griffige Sohle. Bei Trekkingtouren und Bergwanderungen benötigt man einen ausgeprägten Absatz und ein gröberes Profil, um einen guten Halt nach allen Richtungen zu haben.

Material: Bei kleinen Touren genügen leichte Materialien (synthetisches Leder, Kunstfasern...). Bei Trekkingtouren und Bergwanderung sollte man auf robustes, langlebiges und atmungsaktives Material achten (verstärkte Kunstfaser mit wenigen Nähten, Leder...). Viele Outdoorschuhe bestehen aus echtem Leder, da das beste Fußklima in der Regel durch natürliche Materialien erreicht wird. Leder verfügt über ein hohes Feuchtigkeitsaufnahme- Vermögen und ist bei jeder Temperatur atmungsaktiv.

Kategorien Einteilungen laut Meindl:

A : Freizeit, Alltag, Reise, Walking
= gute Wege wie z.B. in Parkanlagen oder auf der Strasse

A/B: Leichte Wanderungen im Flachland, Mittelgebirge oder in den Voralpen
= Gute oder weniger gute Wege

B: Wanderungen im Mittelgebirge, leichte Trekkingtouren in den Gebirgen
= auch auf schlechten Wegen / Steigungen

B/C: anspruchvolles Trekking, harte Wanderungen, bis Hochgebirge
= auf schlechten Pfaden und Trails, Geröll und Klettersteige

C: Touren im Hochgebirge, auf Gletschern, härtere Trekkingtouren
= schlechte Wege oder auch weglos, Klettersteige, Geröll

D: absolut steigfeste Schuhe
= weglos, Gletscher, Eistouren extrem, Eisklettern

Schuhpflege

Die Lebensdauer eines Schuhs hängt von der richtigen Pflege ab. Ist der Schuh leicht angestaubt, kann man ihn sanft abbürsten oder mit einem feuchten Reinigungstuch abwischen. Bei stärkeren Verschmutzungen greift man nach Bedarf zu einer festeren Schuhbürste und putzt mit einem feuchten Reinigungstuch nach. Nachdem der Schuh gereinigt ist, sollte man für jeden Schuh das passende Pflegemittel laut Hersteller verwenden.

 

Weiterlesen