bg
Wir verwenden Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Mit der Nutzung unserer Website akzeptierst du den Einsatz von Cookies entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.
OK Ohne Cookies fortfahren
Kategorien

Nahrungsergänzung zur Unterstützung der Gelenke

Häufig fällt uns mit zunehmendem Alter unseres Hundes auf, dass er nicht mehr so agil ist wie früher. Das Aufstehen fällt schwer, manchmal seufzt er leise beim Hinlegen, oder kommt einfach schlecht hoch. Dieser Alterungsprozess macht jedem Lebewesen früher oder später zu schaffen.

Hinzu kommen noch chronische Gelenkschmerzen bis hin zur Lahmheit oder Arthrose. Morgensteifigkeit und Leistungsschwäche, zögerliches Treppensteigen oder fehlende Kooperation beim Sprung ins Auto sind weitere Indizien dafür, dass die Knochen und Gelenke des Hundes von Alterserscheinungen betroffen sind.

Spätestens wenn der Hund Schmerzsymptome zeigt, ist der Gang zum Tierarzt nötig. In der Behandlung von chronischen Gelenkschmerzen, oder Arthrosen wird er unter verschiedenen Anwendungen, wie z.B


  • Schmerztherapie

  • Neuraltherapie

  • Physiotherapie

  • physikalischer Therapie

  • Akupunktur

das passende für unseren Vierbeiner verordnen.


Nahrungsergänzung
Was früher noch nicht wirklich bekannt war, findet immer mehr Zustimmung und sowohl die Wissenschaft, wie auch die Medizin weiß heute um die positive Wirkungsweise von Nahrungsergänzungsmittel.
Experten raten heute sogar zum Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln, unabhängig vom Alter des Hundes, oder seiner körperlichen Aktivität.
Bereits im Welpenalter braucht der Hund Substanzen, damit das Bindegewebe und die Knochen ausreichend versorgt und im Wachstum unterstützt werden.
Mangelversorgung, die in jungen Jahren noch ausgeglichen werden kann, macht sich im Alter bemerkbar. Umso wichtiger ist die Versorgung im Rentenalter. Das ist auch einer der Gründe, warum wir Produkte wie Feivels Renternscheck oder Feivels Hüftfein im Sortiment führen. Doch was genau ist die Besonderheit diese r Produkte? Hier lohnt sich ein Blick auf die Zusammensetzung und die Inhaltsstoffe.

Glukosamin und Chondroitinsulfat
Zahlreiche Studien haben nachgewiesen, dass diese beiden Komponenten gerade bei Hunden mit Arthrose, die Entzündungsreaktionen hemmen und den Gelenkknorpel sogar schützen. Durch die Verminderung dieser entzündlichen Prozesse, erreicht man über die langfristige Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln mit diesen wichtigen Inhaltsstoffen, auch einen schmerzlindernden Effekt.

Grünlippenmuschelextrakt
Grünschal- oder Grünlippmuschel sind weltbekannte Delikatessen mit nachgewiesener pharmazeutischer Wirkung. Präparate aus Grünlippenmuschelextrakt wirken krankheitsbedingten Abbauerscheinungen und Veränderungen entgegen. Der Knorpelabbau, aus dem langfristig Schmerzsymptome und schließlich eine Arthrose entsteht, wird verhindert. Besonders gewichtsbelastende Gelenke wie Hüfte und Knie gelten als anfällig, aber auch Ellenbogen und Wirbelsäule werden durch Grünlippenmuschelextrakt optimal versorgt.

Organischer Schwefel
Schwefel gilt auch heute noch als der Nährstoff, der ernährungswissenschaftlich bislang am wenigsten erforscht wurde. Doch mittlerweile hat man die Besonderheit von Schwefel erkannt und nutzt sie.
MSM – Methylsulfonylmethan - organischer Schwefel, ist
ein unverzichtbarer Bestandteil vieler körpereigener Stoffe, wie beispielsweise von Enzymen und Hormonen. Schwefel ist vor allem für den Transport anderer, für den Hundeorganismus wichtigen Substanzen zuständig. Er schützt vor freien Radikalen und ist deshalb unverzichtbar für Gefäße und Bindegewebe.

Mittlerweile ist bewiesen, das Schwefel Allergien mindert und Allergiesymptome nachweislich verbessert.
Schwefel ist ein wichtiger Bestandteil der Gelenkschmiere und auch der Innenschicht der Gelenkkapseln. Beides wird aufgrund permanenter Belastung der Gelenke vom Körper selbständig immer wieder erneuert. Fehlt dem Organismus Schwefel, so kann er die notwendigen Gelenkreparaturen nicht mehr eigenständig durchführen. Gelenkbeschwerden entstehen und führen schließlich zu einerr schmerzhaften Arthrose mit Steifigkeit.

Kollagen
Kollagen ist ein Protein. Kollagenfasern können wissenschaftlich nachgewiesen Knochen, Bänder und Sehen nicht nur stützen, sondern sie sogar zusammenziehen. Was zunächst nur aus der Dermatologie bekannt war, nimmt vor allem in der Orthopädie immer mehr an Wichtigkeit zu. Neueste wissenschaftliche Ergebnisse deuten darauf hin, dass Kollagen bei Lebewesen mehr Funktionen übernimmt, als zunächst angenommen. Es spielt nicht nur passiv die Rolle als eine Art Stützapparat für den Organismus, sonder es spielt aktive eine wichtige Funktion bei der Bildung von Knochen.

Nahrungsergänzungsmittel gewinnen immer mehr an Bedeutung. Dabei scheint die Verabreichung im Alter eine noch größere Rolle zu spielen, als in jungen Hundejahren. Doch gerade in jungen Jahren wird der Grundstein für eine optimale Versorgung bis ins hohe Alter gelegt. Für alte Hunde sind Nahrungsergänzung nicht nur wichtig, sondern sie helfen auch in der Reduktion, von zur Schmerztherapie eingesetzten Medikamenten. Wir sollten also gar nicht darüber nachdenken ob wir Nahrungsergänzungen einsetzen, sonder lieber, ab wann. Nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen lohnt sich die Gabe nicht nur bei Hundesenioren, sondern sogar schon im Welpenalter.

Produktempfehlungen