Produkte

Der richtige Umgang mit den Mars-Produkten

Die Fellpflege ist ein wichtiger Bestandteil im Zusammenleben mit unseren Hunden. Hunde mit kurzem und langem Haar sowie unterschiedlicher Fellstruktur benötigen individuelle Pflege. Zudem ist die Fellpflege ein wichtiger Schritt zum Bindungsaufbau zwischen Mensch und Hund.

Je nach Felllänge und Beschaffenheit werden spezielle Hilfsmittel benötigt. Für die unterschiedlichen Fellpflegeaufgaben bietet die Firma Mars-Alcoso mit ihren vielfältigen Trimm-Messern, Coat-King Striegeln und Fellscheren das passende Werkzeug.

Was spricht für Mars Profi Fellpflegeprodukte?

Die Firma Alcoso produziert in Solingen, Mars-Produkte sind also Made in Germany. Stahlprodukte aus Solingen haben seit jeher einen besonders guten Ruf.

Mars-Produkte zeichnen sich durch Qualität, Präzision und lange Haltbarkeit aus. Die Edelholzgriffe der Mars-Produkte werden aus FSC-zertifizierter Thermobuche hergestellt.

Das durchdachte Design ermöglicht einfaches, schnelles und ermüdungsfreies Pflegen des Hundes bei jeder Fellbeschaffenheit. Profi-Groomer, Rassehundzüchter und normale Hundehalter finden hier das geeignete Werkzeug zur professionellen Pflege von Fell, Pfoten und Zähnen.

Kollage Mars-Produkte<br>
Qualität aus Solingen: Mars-Produkte für die perfekte Hundepflege

Welches Produkt brauche ich für meinen Hund?

Hier ein paar Aspekte, die entscheidend dazu beitragen, für welches Produkt man sich entscheidet:

  • Regelmäßige Fellpflege ist wichtig für das Wohlbefinden des Hundes. Durch Trimmen, Bürsten und Kämmen werden abgestorbene Haare und übermäßige Unterwolle entfernt. Durch das regelmäßige Entfernen loser Haare kann sich außerdem einfacher neues Fell bilden.
  • Bestimmte Hunderassen haaren nicht, das heißt: Sie benötigen Unterstützung, damit das Fell nicht unendlich wächst und verfilzt. Verfilzungen unterbrechen den Luftaustausch der Haut, es entstehen Entzündungen, die oft lange unentdeckt bleiben.
  • Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die korrekte Handhabung der Mars Trimmprodukte. Egal für welches Hilfsmittel man sich entscheidet, immer gilt: Arbeiten darf man nur in Wuchsrichtung des Felles. Ein Trimmen zu den Seiten oder gegen die Wuchsrichtung kann auch mit einem stumpfen Messer zu einem Ausziehen oder Ausrupfen des Felles führen.
  • Das Fell des Hundes ist bei jeder Rasse unterschiedlich in Länge, Dichte, Struktur und Härte, deshalb spielt auch der Rassestandard eine wichtige Rolle bei der Auswahl. Je weicher das Fell, desto feiner die Verzahnung (Abstand zwischen den einzelne Klingen). Bei langem Fell beginnt man vorab mit einer gröberen Verzahnung und arbeitet mit einer feineren Verzahnung nach. Bei kurzem, hartem Fell empfiehlt es sich ebenfalls, erst grob zu arbeiten und mit einem feineren Trimm-Messer nachzuarbeiten.
  • Für die Ohren- und Bartbehaarung sollte ein spezielles Messer gewählt werden. Dieses Mars Trimmmesser ist deutlich kürzer und abgerundet. Hierdurch ermöglicht sich eine bessere Bearbeitung der Ohren- und Bartpartie.
  • Der Einsatz eines Trimm-Messers und auch der Einsatz des Coat-Kings sollte sich auf höchstens zwei mal pro Monat beschränken.
  • Ein Trimm-Messer oder der Coat King sind für Welpen nicht geeignet. Generell sollte man mit dem Einsatz dieser Produkte warten, bis der Fellwechsel des Vierbeiners abgeschlossen ist. Im Fellwechsel unterliegt der Hund einigen hormonellen Einflüssen. Die Fellstruktur ändert sich häufig, das richtige Produkt zu wählen ist in dieser Phase nahezu unmöglich. Ab einem Alter von 12 Monaten kann man zuverlässig das passende Hilfsmittel auswählen.

Der Unterschied zwischen Schneiden und Trimmen

Nutzt man das Trimm-Messer wie einen Kamm und führt es von der Wuchsrichtung des Fells abwärts, so entfernt man nur loses Haar oder Unterwolle. Hierbei wird das Haar nicht geschnitten sondern schonend aus dem deckenden Fell entfernt. Beim Schneiden wird das Haar strähnenweise mit dem Daumen auf dem Trimm-Messer fixiert und mit einer leichten Drehbewegung vom Hund weg „gezupft“.

Wann muss ich meinen Hund trimmen?

Wenn der Hund beginnt das Fell zu wechseln sollte ich durch tägliches Bürsten dafür sorgen, dass lose Haare entfernt werden. Hat der Hund sehr dichtes Fell kann es aber sein, dass eine einfache Bürste nicht ausreicht. Beginnt sich der Hund häufiger als üblich zu kratzen und verliert dabei auch vermehrt Fell, so versucht er, die abgestorbenen Haare selbst zu entfernen. Um zu verhindern, dass totes Haar verfilzt und damit zu ernsthaften Hautproblemen führt, sollte ich überlegen, wie ich schonend und vollständig das lose Haar entfernen kann.

Das richtige Werkzeug für jeden Zweck

Das Trimm-Messer

Das Mars Trimm-Messer Ergo mit ergonomisch geformten Griff passt sich der natürlichen Haltung der Hand optimal an und lässt auch bei großen Rassen mit längerer Kämmdauer keine Ermüdungserscheinungen entstehen. Zusätzlich wurde die Klinge entschieden verbessert. Für das Entfernen zu langer Haare auf Stehohren gibt es ein spezielles Trimm-Messer.

Üblicherweise wird bei herkömmlich hergestellten Trimmmesserklingen die Zahnung zunächst gefräst und dann gehärtet. Hierbei setzen sich kleinste Partikel in die Zahnzwischenräume und das Trimmmesser ist im Ergebnis nie 100% perfekt, das leichte Gleiten bzw. die Schneidefunktion wird etwas beeinträchtigt.

Dank der neuen Fertigungsweise des Mars Trimm-Messers Ergo wird die Zahnung erst nach dem Härten eingeschliffen, dadurch ist das Messer zu 100% blank und frei von Fräsrückständen. Durch dieses neuwertige Verfahren ist das Messer gleich 2-fach einsetzbar, sowohl zum Schneiden als auch zum Trimmen, je nach Art der Handhabung.

Den richtigen Umgang mit einem Trimm-Messer sollte man sich zunächst von einem Hundefrisör zeigen lassen, damit man dem Hund beim Trimmen nicht unnötig wehtut.

Der Mars Trimm King

Ein einfaches Werkzeug zum Trimmen und Entwollen ist der Mars Trimm King. In einem Arbeitsgang werden abgestorbene Haare entfernt und die Unterwolle gekürzt. Die gehärtete und anschließend gezahnte Klinge verhindert ein unregelmäßiges Kürzen, wenn man mit dem Trimmmesser ungeübt ist.

Der Mars Coat King
Ein Multitalent unter den Trimmstriegeln ist der Coat King. Er ist in verschiedenen Breiten für unterschiedlich große Hunde und wahlweise mit einem Griff aus Holz oder Kunststoff erhältlich, jeweils in verschiedenen Ausfürhungen je nach Haarkleid.

Die Hauptaufgabe des Coat King ist es, lose Haare auszukämmen, gleichzeitig wird das Haar leicht gekürzt. Abgestorbene Unterwolle muss entfernt werden, vor allem bei Rassen und Mischlingen mit doppeltem Haarkleid.

Dazu gehören beispielsweise Retriever, Berner Sennen, Neufundländer, Schäferhund, Bernhardiner, Husky, Border Collie, Eurasier, Samojede und Setter. Die komplette Liste findst Du hier.

Für diese Aufgabe prädestiniert ist der Mars Coat-King. Er eignet sich zum Entfilzen, Trimmen und Auskämmen von Unterwolle. Unterschiedliche Fellarten stellen für den Coat King keinerlei Probleme dar, denn für jede Rasse kann der entsprechende Klingenkopf ausgewählt werden.

Durch seinen langen und ergonomischen Griff garantiert der Coat King ein ermüdungsfreies Arbeiten und schont die Hand-, Ellenbogen- und Schultergelenke des Groomers.

Durch die Mehrfachfunktion verschafft der Coat King einen entscheidenden, zeitlichen Vorteil. Der Hund wird geschont, denn die zeitaufwendige Prozedur des Trimmens wird gravierend verkürzt.

Mars Coat King stumpf

Beim Mars Coat King "Stumpf": besteht bei korrekter Anwendung (Striegeln in Wuchsrichtung) die 100-prozentige Garantie, das Haar nicht zu schneiden. Deshalb eignet sich der stumpfe Coat King besonders zum Auskämmen von Unterwolle bei Hunden mit langem Deckhaar.

Das Deckhaar verbleibt in seiner natürlichen Länge. Gerade bei Hundebesitzern, die ihre Hunde auf Ausstellungen vorstellen, ist es wichtig, dass die Unterwolle entfernt wird, der Hund jedoch seine Haarlänge behält, um immer noch dem Rassestandard zu entsprechen.

Für alle Mars Coat King Varianten gibt es die passenden Ersatzköpfe zum nachkaufen, sollte die Schärfe nach langem und häufigen Gebrauch tatsächlich nachlassen.

Profi Fellpflege-Scheren, Zangen und Pinzetten

Fast jeder Hund muss gelegentlich mit einer Schere bearbeitet werden. Bei manchen genügt es, die Haare an den Ballen zu kürzen, andere brauchen regelmäßig einen Schnitt. Mars bietet ein großes Sortiment an Scheren, so dass für jeden Hundehalter die geeigenete Schere dabei ist.

Gemeinsam haben alle Mars Scheren eine Mikrozahnung die verhindert, dass das Haar beim Schneiden wegrutschen kann. So kannst Du deinem Liebling schnell und sicher die Haare auf die gewünschte Länge schneiden.

Alle Scheren werden aus chirurgischem Edelstahl in Solingen gefertigt, sie könne desinfiziert werden, sind extrem stabil und mit durchdachten Details. Abgerundete Enden sorgen für Sicherkeit beim Schneiden, ergonomisch geformte Details machen das Fellschneiden leicht und angenehm.

Neben der normalen Fellschere, die es in einer günstigen Version für den Hausgebrauch und in Profi-Versin gerade oder gebogen gibt, bietet Mars auch Spezialscheren wie Effilierschere und Pfotenschere sowie eine Haarzupfzange an.

Komplettiert wird das Mars Grooming System durch eine Krallenzange, verschieden Pinzetten und Zahnsteinentferner, ebenfalls alle aus hochertigem Edelstahl in Deutschland gefertigt.

Fotos: hundeshop.de
Hier direkt weiterlesen
Fellwechsel
Fellwechsel
Ein- bis zweimal im Jahr gibt es sowohl für uns Hundehalter als auch für unseren Hund eine anstrengende Zeit. Während wir mit Staubsauger und Besen den Haaren zu Leibe rücken, beginnt für unseren Hund eine körperlich belastende Zeit. Welche Probleme auftreten können und wie wir unseren...
Fellpflege, aber einfach
Fellpflege, aber einfach
Fakten zum Fell

Das Fell ist der natürliche Schutz des Hundes vor Wind, Sonne, Kälte, Nässe und sogar vor Schmutz.
Die Natur hat sich also etwas dabei gedacht, den Hund mit einem Fell auszustatten. Das Deckhaar nimmt den gröbsten Schmutz auf und die häufig kritisierte Unterwolle...
Mars
Mars
Die Fellpflege ist ein wichtiger Bestandteil im Zusammenleben mit unseren Hunden. Hunde mit kurzem und langem Haar sowie unterschiedlicher Fellstruktur benötigen individuelle Pflege. Zudem ist die Fellpflege ein wichtiger Schritt zum Bindungsaufbau zwischen Mensch und Hund.

Je nach...
Das passende Hundeshampoo
Das passende Hundeshampoo
Für uns Hundehalter ist die tägliche Dusche eigentlich zur Selbstverständlichkeit geworden. Deshalb achten wir vermehrt auf pflegende und schonende Produkte, damit unser Säureschutzmantel der Haut erhalten bleibt und wir nicht mit kleinen oder größeren Hautproblemen...
Produktempfehlungen