bg Kategorien

Hundesport - Agility

Agility ist mittlerweile eine der beliebtesten Hundesportarten, es wurde sogar überlegt, diesen Sport olympisch zu machen. Beim Agility geht es um die Bewältigung eines Hindernisparcours, möglichst fehlerfrei und schnell. Geführt von seinem Menschen, durchläuft der Hund ohne Leine den Parcours mit bis zu 20 Hindernissen in einer vorgegebenen Reihenfolge. Agility-Geräte sind verschiedene Hürden, Tunnel, Sacktunnel, Slalom, Steg, Wippe, A-Wand, Weitsprung und ein Reifen.

Neben regelmäßigen Agility-Turnieren werden auch nationale und internationale Meisterschaften veranstaltet. Genauso viel Spaß macht es aber auch, mit seinem Hund im Garten die verschiedenen Geräte in immer neuen Varianten zu bewältigen. Bei uns findest Du eine große Auswahl an Agility-Geräten und Zubehör, so dass Du gleich loslegen kannst. Hilfreich für Dein Agility-Training ist auch unser Agility-Trainingsbuch, so kannst Du die Fortschritte eures Trainings genau verfolgen.

Für wen geeignet?
Diese rasante Sportart ist für ausgewachsene kleine und mittelgroße Hunde geeignet, der Vierbeiner muss gesund sein, es dürfen keine Erkrankungen des Bewegungsapparates vorliegen und der Hund sollte nicht überfordert werden. Im Agility ist ein entsprechendes Aufbautraining und das Aufwärmen vor jedem Lauf besonders wichtig, um Verletzungen beim Hund vorzubeugen. Sprünge solltest Du erst mit Deinem Hund üben wenn er ausgewachsen ist, heranwachsende Hunde haben noch weiche Gelenke, die durch die starke Belastung Schaden nehmen könnten.

Hier direkt weiterlesen...
Hundewissen Hundesport - Flyball